Die Annatorte ist eine der berühmtesten Torten aus der 1786 Ludwig Dehne am Michaelerplatz gegründeten k.u.k. Hofzuckerbäckerei, die später als “Demel” weltberühmt werden sollte.

Zutaten für eine Torte (durchmesse 24cm).

– 6 St. Eier (Dotter und Eiklar trenen)

– 150 gr Zucker (Ich habe die Zucker schon vermindern).

– 1/4 Tl. Vanillezucker

– Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone.

– 200 gr glattes Mehl.

– 125ml Planzenöl.

– 125ml Wasser.

– 35 gr Kakaopulver.

– 400 ml Sahne (Whipping Creme).

– 200 gr Schokolade ( ich habe 100 gr Schokolade weniger gegeben).

– 2 Blatte Gelatine ( in kalte Wasser einweichen).

– 125 ml Amaretto, 2 El. Wasser, 1 El. Zucker.

*** Für die Nougatglasur:  90 gr Weiss Schokolade und 210 gr Nougat.

§§§ Zubereitung:

Für die Nougatglasure:

– Weisse Schokolade und Nougat im Wasserbad schmelzen. Nougat einrühren.

– Auf einem großen vorbereiteten Blech (mit Backpapier) dünn aufstreichen und abkuhlen lassen (ca. 3 bis 4 Stunden oder über Nacht).

Vorsicht: Die Nougatglasur ist sehr weich und schnell schmelzen wenn aus dem Kühlschrank herausnehmen.

Für die Boden:

– Backrohr auf 180 Grad vorheizen.

– Backpapier auflegen und zwei Tortenreifen vorbereiten (ca. 24 cm durchmessen).

– Eiklar mit dem Kristallzucker zu Schnee schlagen.

– Eidotter schaumig schlagen. Langsam zuerst das Öl, dann das Wasser einfließen lasse. Mehl und Kakaopulver versieben und ebenfalls unterziehen.

– Für den Boden die Eidottermasse langsam unter den Schnee heben.

– Einen Teil der Masse darauf 1 cm aufstreichen.

– Im vorgeheirten Backrohr bei 180 Grad ca. 7 bis 8 Minuten bachen und abkühlen lassen.

– Diesen Vorgang noch zweimal wiederholen.

Für die Creme:

– Gelatine im Wasserbad schmelzen.

– Schokolade im Wasserbad schmelzen.

– Sahne leicht schlagen.

– Für die Creme Schokolade und Gelatine langsam unter die geschlagene Sahne heben.

Für Amarettosirup:

-Zucker mit Wasser und Amaretto zu einem Saft kochen.

Annatorte:

– Die Torte wie folgt zusammenfügen, Tortereifen auf ein Backpapier setzen, den ersten Torteboden einlegen und mit Creme bestreichen. Ein wenig beschweren und kuhlstellen. Dann aus der Form lösen und die ganze Torte mit der restlichen Creme einstreichen.

– Das Nougat aus dem Backpapier herausnehmen, mit einer Spachtel 8 cm breite Streifen  herunterschälen, um die Torte legen und auf der Oberseite der Torte fächeförmig anorden. Abschließend mit Schokolade verzieren.

Meine erste Annatorte:

In zweiter Mal habe ich ohne Kakaopulver gebacken und Weisse Schokolade für die Creme abgenommen.

Annatorte mit “Gummi Nougat-Schokolade” vezieren.

 

Viel Erfolg!

PS: Rezept ist von ” Süsses aus dem Sacher” Buch und Photo ist mein Eigentum.

Advertisements